Aktiv Werden

Bluthochdruck darf nicht unbehandelt bleiben! Werden Sie aktiv!!

Neben der medikamentösen Therapie immer auch eine Anpassung der Lebensgewohnheiten erfolgen. Auf folgende Verhaltensweisen soll besonders geachtet werden:

  • Stoppen (nicht bloss Reduktion) des Nikotinkonsums.
  • Bei der Ernährung ist auf eine ausgeglichene, salzarme, aus möglichst wenig tierischen Fetten bestehende Ernährung mit viel Gemüse und Früchten zu achten.
  • Außerdem ist der Alkoholkonsum auf 0,5 Liter Bier oder 0,3 Liter Wein pro Tag einzuschränken.
  • Nicht weniger wichtig ist auch eine regelmässige körperliche Aktivität, welche bevorzugt im Rahmen eines regelmässigen Ausdauertrainings erfolgen sollte. So kann sie beispielsweise aus mindestens 3x 20 Minuten marschieren, joggen, Fahrrad fahren oder schwimmen pro Woche bestehen.

Aber auch nicht-medikamentöse Wege sollten in Erwägung gezogen werden.


Bookmark and Share

Was ist das?