Symptome

Ein zu hoher Blutdruck löst sehr lange keine Symptome und Beschwerden aus.

Bluthochdruck ist jedoch deshalb keineswegs ungefährlich! Die Beschwerden entstehen meist erst, wenn ein Organ durch den Bluthochdruck stark beschädigt worden ist. Häufig betroffene Organe sind die Nieren, Augen, das Herz und das Gehirn.

Erste Anzeichen eines zu hohen Bluthdrucks resp. die daraus entstehenden, meist unspezifischen Symptome können sein: Schwindelgefühl, Übelkeit und Erbrechen, Kopfschmerzen, vor allem morgens, Schlafstörungen, Nervosität, Ohrensausen, Müdigkeit, Nasenbluten, Kurzatmigkeit, rote Gesichtsfarbe und / oder Sehstörungen.

Erfahren Sie hier mehr über die Diagnose des Bluthochdruck.


Bookmark and Share

Was ist das?