Archiv für Januar 2008

Micardis® (Telmisartan) in der antihypertensiven Therapie

22. Januar 2008

Herz-Kreislauf-Krankheiten sind nach wie vor weltweit die Todesursache Nummer eins und letztendlich verantwortlich für jeden dritten Todesfall. Dabei kommt der arteriellen Hypertonie als entscheidendem Risikofaktor eine besondere Bedeutung zu. Eine moderne antihypertensive Therapie sollte neben einer numerischen Blutdrucksenkung auch die hypertoniebedingten Endorganschäden an Gehirn, Herz und Niere verhindern. So lautet das Fazit des von Boehringer

[weiterlesen …]



Neue Studie belegt Vorteile von Diovan® (Valsartan) gegenüber einer konventionellen Therapie in der Hypertonie-Behandlung

3. Januar 2008

Wegen eines deutlichen Unterschieds im primären Endpunkt musste die JIKEI-Heart-Studie nach drei Jahren vorzeitig beendet werden. Bei 3.081 Hypertonie-Patienten senkte Valsartan (DIOVAN®) die kardiovaskuläre Mortalität und Morbidität um 39% stärker als die konventionelle Therapie bestehend aus Kalziumantagonisten, ACE-Hemmern und Betablockern. Die in dieser großen japanischen Studie eingeschlossenen Patienten waren vorbehandelt und wiesen einen Ausgangs-Blutdruckwert von

[weiterlesen …]