Archiv für 2010

Der Hochrisiko-Hypertoniker: Eine Übersicht therapeutischer Strategien

9. Dezember 2010

Ein Typ 2-Diabetes, eine koronare Herzkrankheit (KHK), ein metabolisches Syndrom oder eine Nierenfunktionsstörung machen den Bluthochdruck-Patienten schnell zum „Hochrisiko-Hypertoniker“, der eine zuverlässige Blutdrucksenkung und zusätzliche protektive Strategien benötigt. Die Compliance ist dabei ein wichtiger Aspekt. Die neue antihypertensive Fixkombination Twynsta® (Telmisartan + Amlodipin) kann einen wichtigen Beitrag zum Schutz dieser Patienten leisten, so das Fazit

[weiterlesen …]



Candesartan + HCT: Von Anfang an effektiv

9. Dezember 2010

Initialtherapie der schweren Hypertonie Die so genannte EFFECTIVE -Studie macht ihrem Namen alle Ehre: Besonders effektiv und zugleich gut verträglich bei schwerer essenzieller Hypertonie – dieses Fazit zieht das Expertenteam unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Baumgart, Münster, im Hinblick auf die hochdosierte Initialtherapie mit dem AT1-Antagonisten Candesartan in Kombination mit dem Thiazid-Diuretikum HCT

[weiterlesen …]



34. Wissenschaftliche Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutschen Hypertonie Gesellschaft vom 9. bis 11. Dezember 2010, Berlin

8. Dezember 2010

Am Samstagvormittag, den 10.12., können sich interessierte Bürger beim Arzt-Patienten-Forum im Hotel Intercontinental, Berlin, Budapester Straße, kostenlos über neue Verfahren gegen Bluthochdruck informieren und ihren Blutdruck messen lassen. Das Grusswort der Kongresspräsidenten Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie sehr herzlich zum 34. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutschen Hypertonie Gesellschaft vom

[weiterlesen …]



Lifestyle hat stärkeren Einfluss auf Gesundheit und Leistung als biologische Alterung

7. Dezember 2010

Nicht das biologische Alter sondern eine inaktive Lebensweise ist der Hauptgrund für Leistungseinbußen im mittleren Lebensalter, zu diesem Ergebnis kommt eine Forschungsgruppe um den Sportmediziner Prof. Dr. Dr. Dieter Leyk (Deutsche Sporthochschule Köln). Basis dieser Daten zum Einfluss körperlicher Aktivität/Training auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit sind Analysen der Laufleistungen von über 500.000 Langstreckenläufern im Alter von

[weiterlesen …]



Meilensteinstudie in Chicago vorgestellt

1. Dezember 2010

Bei einer großangelegten randomisierten klinischen Studie der maßgeblicher Beteiligung der Klinik für Nephrologie und des Instituts für Radiologie der Uniklinik Düsseldorf wird gezeigt, dass eine neuartige katheterbasierte Verödung von Nierennerven zu einer deutlichen und nachhaltigen Senkung des Blutdrucks führt. Aktuelle Studiendaten, am 17. November vorgestellt auf dem Jahreskongress der American Heart Association in Chicago, zeigen

[weiterlesen …]



Kombination aus Patientenschulung und Betablockern beugt hochwirksam Migräneattacken vor

24. November 2010

Mehr als drei Viertel aller Migränepatienten profitieren erheblich von einer Kombinationstherapie aus Betablockern und intensiven verhaltenstherapeutischen Schulungen, berichten Neurologen und Psychologen der Universität Ohio im British Medical Journal. In der ersten kontrollierten Studie zur kombinierten Wirksamkeit dieser beiden Maßnahmen verringerte sich über einen Zeitraum von 16 Monaten deutlich die Anzahl der Migräneattacken und der Migränetage.

[weiterlesen …]



Katheterbehandlung der Nierenarterien mit Hochfrequenzstrom senkt Bluthochdruck

18. November 2010

Große internationale Studie beweist die Wirksamkeit einer neuen Therapie Chicago/Hamburg, 18. November 2010. Dass hoher Blutdruck zu Schlaganfall, Herzinfarkt und zum Tod führen kann, ist allgemein bekannt. Doch nur wenigen Patienten ist bewusst, dass ihre Nieren bei der Regulierung des Blutdrucks eine zentrale Rolle spielen. Aktuelle Studiendaten zeigen, dass eine neue minimal invasive Behandlung Patienten

[weiterlesen …]



Expertenjury wählt Standorte für Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung

8. November 2010

27 Partnerstandorte müssen nun in der zweiten Runde des BMBF-Wettbewerbs Gesamtkonzepte vorlegen / Schavan: “Wichtiges Etappenziel erreicht” 27 Standorte haben sich beim Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für den Aufbau von vier weiteren Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung qualifiziert. “Damit ist ein wichtiges Etappenziel erreicht”, betonte Bundesforschungsministerin Annette Schavan. Die Resonanz auf die

[weiterlesen …]



Grippe: Wie viel Schutz bietet eine Grippeimpfung?

4. November 2010

Die Wahrscheinlichkeit, dass gesunde Menschen an Grippe erkranken, ist in den meisten Jahren relativ gering – unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht. Die Schutzimpfung kann das Risiko, eine Grippe zu bekommen, jedoch um die Hälfte oder mehr senken. Dies kann in Jahren mit hohem Ansteckungsrisiko einen großen Unterschied bedeuten. Die Grippe (Influenza) wird

[weiterlesen …]



„Die Zukunft der Medizin wird der Präventivmedizin gehören“

28. Oktober 2010

„Die Zukunft der Medizin wird der Präventivmedizin gehören“, so der Ehrenpräsident des Weltverbandes für Sportmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wildor Hollmann, in einem am 27. 10. 2010 im e-Portal “German Medical Science” der AWMF erschienenen Tagungsbericht über sportmedizinische und präventivmedizinische Aspekte zu Fitness und Wellness. Sowohl

[weiterlesen …]