Archiv für 2014

Junge Männer wissen häufig nicht von ihrem Bluthochdruck

11. Dezember 2014

Bluthochdruck stellt eines der größten Gesundheitsrisiken in Deutschland dar. Allerdings bessert sich die Lage, wie eine aktuelle Studie zeigt. Doch Sorge bereitet die wachsende Zahl von jungen Männern mit Bluthochdruck. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention diskutiert bei der Pressekonferenz am 11. Dezember anlässlich ihres 38. wissenschaftlichen Kongresses “Hypertonie

[weiterlesen …]



Apple Healthbook derzeit nur bedingt zum „self-tracking“ des Blutdrucks zu empfehlen

22. September 2014

Heidelberg, September 2014 – Puls, Lauftempo und Kalorienverbrauch in Echtzeit messen – ab sofort steht Gesundheitsbewussten dafür das „Apple Healthbook“ im neuen iOS 8.0 Betriebssystem des iPhones zu Verfügung. Doch für die Blutdruckmessung im Rahmen einer medizinischen Behandlung eignet sich die „App“ noch nicht, betont die Deutsche Hochdruckliga DHL® Gesellschaft für Hypertonie und Prävention. Denn

[weiterlesen …]



Bluthochdruck: Gesunder Lebensstil allein reicht nicht immer aus

21. August 2014

Heidelberg – Gesund zu leben ist die beste Therapie gegen Bluthochdruck, so lautet der Rat vieler Mediziner. Doch Experten der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention warnen vor voreiligen Schlüssen: Normalgewicht, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung seien zwar ein Grundpfeiler der Behandlung von Bluthochdruck. Lebensstiländerungen allein ersetzen die Einnahme von blutdrucksenkenden

[weiterlesen …]



Hochdruckliga vergibt Wissenschaftspreise

12. August 2014

Die DHL® vergibt auch in 2014 mehrere Wissenschaftspreise für herausragende Beiträge zur Bluthochdruckforschung. Bewerbungen sind bis zum 15. Oktober 2014 möglich. Die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention startet eine neue Ausschreibungsrunde ihrer Wissenschaftspreise für hervorragende wissenschaftliche Original- und Promotionsarbeiten zum Thema Bluthochdruck. Damit ehrt und fördert die Fachgesellschaft

[weiterlesen …]



Deutsche Herzstiftung legt Jahresbericht 2013 vor

11. August 2014

Stark gefragt in der Versorgung von Herzpatienten: Information, Aufklärung und Forschungsförderung der Herzstiftung Mit aktuell rund 83.000 Mitgliedern setzen immer mehr Menschen ihr Vertrauen in die Arbeit der Deutschen Herzstiftung, der größten Patientenorganisation auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Krankheiten in Deutschland. Diese Zahl nannte der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Thomas Meinertz bei der Vorstellung des „Jahresberichts

[weiterlesen …]



Plötzlicher Herztod in Deutschland erstmals systematisch untersucht

28. Juli 2014

Er reißt unerwartet Menschen im besten Alter aus dem Leben: der plötzliche Herztod. Forscher des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) haben in einer Region in Niedersachsen erstmals systematisch erfasst, wie viele Menschen am plötzlichen Herztod sterben. Demnach ereilt dieses Schicksal 81 von 100.000 Menschen pro Jahr, 39 Prozent davon im erwerbsfähigen Alter. Die Forschungsergebnisse erfassen

[weiterlesen …]



Damit die K.o.-Runde der WM nicht aufs Herz schlägt: Praktische Tipps der Deutschen Herzstiftung

26. Juni 2014

Kostenfreie Ratgeber (1x für Herzpatienten, 1x für Herzgesunde) Millionen Zuschauer verfolgen die Fußball-WM. Für die meisten unter ihnen bedeuten die Spiele ihrer Lieblingself höchste emotionale Anspannung, besonders in der K.o.-Runde. Damit das spannende Großereignis nicht zulasten der Herzgesundheit geht, bietet die Deutsche Herzstiftung kostenfrei (siehe Kasten unten) zwei Ratgeber mit praktischen Tipps (1x für Herzpatienten,

[weiterlesen …]



Bluthochdruck: Vorsicht bei Druckunterschieden zwischen beiden Armen

26. Mai 2014

Fernseh-Tipp: N3, Visite, Dienstag, 27. Mai 2014, Vera Cordes präsentiert um 20.15 Uhr Blutdruckmessen ist heutzutage eine einfache und schnelle Angelegenheit. Ein Knopfdruck und wenig später ist das Ergebnis da. Doch das Ergebnis kann täuschen – wenn immer nur an ein und demselben Arm gemessen wird. Besteht nämlich ein großer Druckunterschied zwischen beiden Armen, bedeutet

[weiterlesen …]



Hypertonie-Tag am 17. Mai 2014

16. Mai 2014

Studie zeigt: Die Höhe des Blutdrucks hängt davon ab, wer ihn misst – so sind die Werte, die der Arzt feststellt, deutlich höher als vom Patienten selbst zu Hause gemessene. Zu Hause sind die Blutdruckwerte noch im Normbereich – doch kaum misst der Arzt den Blutdruck in Klinik oder Praxis, ist der Wert deutlich erhöht.

[weiterlesen …]



Welthypertonietag 2014 – Daiichi Sankyo startet die Initiative “Make your heart feel good!”

16. Mai 2014

Der diesjährige Welthypertonietag (WHD) steht unter dem Motto “Kenne deinen Blutdruck”. Ziel des WHD ist es, auf die “stille Gefahr” Bluthochdruck, die weltweit pro Jahr schätzungsweise 9,4 Millionen Todesfälle verursacht (1), aufmerksam zu machen und über die Risiken und Folgen einer nicht behandelten Hypertonie aufzuklären. Daiichi Sankyo hat sich als eines der führenden Pharmaunternehmen im

[weiterlesen …]