Salz in Lebensmitteln: Die größten Salzsünder

3. April 2012 | Kategorie: Gesundheitstipps
             

test 04/2012: Salz in Lebensmitteln Test

Zu viel Salz ist ungesund. Wer über Jahrzehnte hinweg viel davon zu sich nimmt, steigert sein Risiko für Bluthochdruck. Die Folgen können tödlich sein: Schlaganfall, Herzinfarkt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät deshalb, nicht mehr als 6 Gramm Salz am Tag zu verzehren. Das entspricht einem gestrichenen Esslöffel voll. Doch das meiste Salz rieselt nicht aus der Verbraucherhand ins Essen, sondern kommt aus verarbeiteten Lebensmitteln. test hat den Salzgehalt von 74 Produkten analysiert, nennt Salzbomben und gibt Tipps, nicht hineinzutappen.

Im Test: 74 verarbeitete Lebensmittel aus 19 Lebensmitteltests, darunter Aufbackbrötchen, Essen auf Rädern, Fischstäbchen, Räucherlachs, Rotkohl, Tiefkühlpizza.

Service: Der kostenpflichtige PDF-Download enthält einen Salzrechner, mit dem Sie die Angaben auf Lebensmitteln in Salzgehalt und Anteil an der maximal empfohlenen Salzmenge umrechnen können.

Quelle: http://www.test.de/Salz-in-Lebensmitteln-Die-groessten-Salzsuender-4348583-4348624/

Kommentare sind geschlossen