Beiträge zum Stichwort ‘ Telmisartan ’

Effektive Drucksenkung auch bei schwerer Hypertonie:

16. Februar 2011

Synergistisch wirksame Fixkombination erleichtert Arzt und Patient die Hochdrucktherapie Eine wirksame Blutdrucksenkung zählt zu den effektivsten präventiven Maßnahmen in der Kardiologie: 10/5 mmHg Drucksenkung verhindern jeden fünften Herzinfarkt und vier von zehn Schlaganfällen. Mit der Fixkombination Telmisartan/Amlodipin (TWYNSTA®) lässt sich der Blutdruck um bis annähernd 50 mmHg systolisch senken, und das bei sehr guter Verträglichkeit.

[weiterlesen …]



Kardiovaskuläre Risikopatienten umfassend schützen:

18. Dezember 2009

Telmisartan erzeugt kardio- und renoprotektive Wirkungen Bei kardiovaskulären Risikopatienten darf nicht nur auf die Reduktion des makrovaskulären Risikos geachtet werden: “Wir müssen auch die mikrovaskuläre Gefährdung bedenken”, betonte Privatdozent Dr. Friedhelm Späh aus Krefeld im Rahmen der diesjährigen Hochdruckligatagung in Lübeck. Einen umfassenden Gefäßschutz vermittelt beispielsweise der AT1-Rezeptorblocker Telmisartan, wie bei einem Symposiumvon Bayer Vital

[weiterlesen …]



Indikationserweiterung für Telmisartan – Schutz für kardiovaskuläre Risikopatienten

3. Dezember 2009

Nach der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA hat nun auch die europäische Zulassungsbehörde EMEA (European Medicines Agency) eine Indikationserweiterung für Telmisartan zugelassen. Die neue Indikation umfasst die Reduktion kardiovaskulärer Morbidität bei Risikopatienten. Telmisartan ist damit das einzige Sartan, das neben der Behandlung von Bluthochdruck nun auch zur kardiovaskulären Prävention zugelassen ist und damit die Möglichkeiten des Arztes

[weiterlesen …]