Weltgesundheitstag 2013

5. April 2013 | Kategorie: News
             

Bluthochdruck ist der Themenschwerpunkt des diesjährigen Weltgesundheitstages

Jedes Jahr am 7. April macht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit dem Weltgesundheitstag auf ein gesundheitlich relevantes Thema aufmerksam. Das diesjährige Motto „Kontrolliert Euren Blutdruck“ rückt auch das Thema Prävention in den Vordergrund.

Jeder dritte Mensch ist von Bluthochdruck betroffen

Erhöhter Blutdruck (Hypertonie) kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Niereninsuffizienz führen. Nach aktuellen Zahlen der WHO leidet etwa jeder Dritte weltweit an Bluthochdruck, weltweit sind jährlich rund 9,4 Millionen Todesfälle darauf zurückzuführen.

Die Krankheit gehört zu den wichtigsten Risikofaktoren für schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie beispielsweise Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Dabei ist ein erhöhter Blutdruck vermeidbar, denn die größten Risikofaktoren begründen sich auf einen Lebensweise, die Bluthochdruck begünstigt: Übergewicht, hoher Kochsalz-, Tabak- und Alkoholkonsum, Bewegungsmangel und Stress. Diese Faktoren sind veränderbar, Präventionsmaßnahmen können dem Gesundheitsrisiko entgegenwirken.

Prävention kann Bluthochdruck vorbeugen

Mit dem Entwurf für das Gesetz zur Förderung der Prävention verfolgt die Bundesregierung deshalb das Ziel, die gesundheitlichen Eigenkompetenz und Eigenverantwortung in allen gesellschaftlichen Schichten und in allen Lebensphasen zu stärken. Mit einer zielgerichteten Ausgestaltung der Leistungen der Krankenkassen zur primären Prävention und zur Früherkennung von Krankheiten sollen Entwicklung und Ausbau von gesundheitsförderlichen Verhaltensweisen unterstützt und damit gesundheitliche Risiken reduziert werden.

Weitere Informationen zum Weltgesundheitstag und den Aktivitäten der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung finden Sie unter: www.weltgesundheitstag.de

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

Kommentare sind geschlossen